RückenWellnessPlus

 

Für wen ist dieser Blog und von wem?

Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Antriebslosigkeit, Müdigkeit ….

Wenn Experten diese Themen aus ihrer Perspektive betrachten, ist das wichtig und gut. Wenn Betroffene über ihre Erfahrungen berichten, ist es richtig.

Hier schreibt eine „Betroffene“ die genug davon hatte und keine Lust mehr ständig gequält, genervt, kraftlos, unzufrieden, überfordert, und lustlos zu sein.

 

 

Hallo, ich bin Monika, die Schreiberin dieses Blogs!

Eine meiner größten Herausforderungen waren viele Jahre meine Rücken- und Gelenkschmerzen. Beginnend mit einem Bandscheibenvorfall im Bereich der Lendenwirbelsäule. Beruflich ausschließlich bis zu 10 Stunden am Tag sitzend und viel zu wenig Ausgleich in der Freizeit.

Wie tröstlich wenn man spürt: Ich bin nicht allein mit meinem Leiden. Immerhin sind die Beschwerden bei 34 % der Deutschen ebenfalls chronisch. 

Im Laufe der Jahre habe ich „gefühlt“ alles ausprobiert. Manche Therapien und Behandlungsmethoden waren kurzfristig erfolgsversprechend, die meisten haben mittel,- bis langfristig nichts gebracht. Vieles war und ist sehr zeitaufwändig, zu kompliziert, zu teuer und im Alltag leider meist nur schwer umzusetzen.

Es war wie ein Teufelskreis. Rücken,- und Gelenkschmerzen waren die Auslöser von Antriebslosigkeit.

Die Folgen Bewegungsmangel und Gewichtsprobleme.

Noch mehr Schmerzen, noch weniger Bewegung, noch mehr Gewichtsprobleme. Ich habe mich gefragt: Muss, oder besser WILL ich für den Rest meines Lebens mit diesen Schmerzen klar kommen? Klare Antwort. Nein!

Ich beschloss mein Leben und meine wertvolle Zeit zu nutzen um besser zu leben. Selbstbestimmter, aktiver und mit Spaß. Also begann ich mir selbst zu helfen.

Wie erfährst du hier.

Auch du kannst Schritt für Schritt lernen „deine individuelle Strategie“ zu entwicklen

Einfach – zeitsparend – effektiv!

 

„Fang nie an aufzuhören, hör nie auf anzufangen.“ Marcus Tullius Cicero Klick um zu Tweeten

 

Wann machst du deinen ersten Schritt? Wie wärs mit einem Spaziergang!

30 Minuten schaffst du sicher. Das macht den Kopf frei, entspannt und ist bei Rückenschmerzen immer die erste Wahl. Du findest die Zeit dazu – lass die Alibis weg.

Spätestens nach dem Abendessen – statt Sofa, ok?

Hier gehts zu den Blogartikeln.

Wenn dir ein Artikel gefallen hat, teile ihn gerne!

PS. Hilf dir selbst und lächle!

Liebe Grüße

Monika

 

 

 

Sichere dir die besten News und dein "PLUS" per Email. Jederzeit kündbar.

 

 

 

„Frage dich nicht, was die Welt braucht. Frage dich, was dich lebendig werden lässt und dann geh los und tu das. Was die Welt nämlich braucht, sind Menschen, die lebendig geworden sind.“ – Harold Whitman

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Share